Spiegeltreiber

Allgemein

AnyDesk unterstützt einen sogenannten Spiegeltreiber. Dies ist eine Technologie älterer Windows-Versionen. Auf älterer Hardware kann ein Spiegeltreiber die Reaktionszeit von AnyDesk-Verbindungen stark verbessern. Sollte der Bildaufbau in AnyDesk langsam oder verzögert sein, könnte die Installation des Spiegeltreibers Abhilfe schaffen.
AnyDesk unterstützt einen Spiegeltreiber auf Windows XP und Windows 7-basierten Systemen. Auf neueren WIndows-Versionen ist kein Spiegeltreiber nötig.
Die Installation des Treibers wird für Windows-Server empfohlen, da in solchen Systemen öfters veraltete Grafikkarten eingesetzt werden.
Die Installation des Spiegeltreibers reduziert auch die von AnyDesk benötigte Prozessorzeit, falls kein Aero-Farbschema in Windows aktiv ist.

Der Treiber kann hier heruntergeladen werden.

Windows 7

Windows 7 ist ein besonderer Fall, da es sogenanntes Compositing (Aero-Farbschema) unterstützt. Wenn ein Aero-Farbschema aktiv ist, ist kein Spiegeltreiber nötig. Von der Benutzung wird in diesem Fall abgeraten.
Die Installation eines Spiegeltreibers auf Windows 7 wird nur empfohlen, wenn Windows aus anderen Gründen ohne Aero-Farbschema betrieben werden muss oder soll, beispielsweise mit einer veralteten Grafikkarte.
Die Benutzung des Spiegeltreibers mit aktiviertem Aero-Farbschema deaktiviert dieses und verschlechtert die Reaktionszeit in manchen Fällen sogar.

Einstellungen

Bitte starten Sie ihren Rechner neu nach der Installation des Treibers.
Um AnyDesk mit Spiegeltreiber auf Windows 7 einzusetzen, muss AnyDesk installiert sein.
Auf nicht-Server-Betriebssystemen aktivieren Sie bitte die Option "Spiegeltreiber immer benutzen" in den Optionen unter "Bilderfassung".
Ist diese Option aktiviert, wird eine Verbindung auf den Rechner Aero für die Dauer der Verbindung deaktivieren.
Ab Windows 8 ist diese Registerkarte ausgeblendet.

Feedback- und Wissensdatenbank